portraitfotoBIOGRAPHY
TERESE SCHULMEISTER

 

Born in Austria, Gmunden, lives and
works in Vienna and in her studio
in Friedrichshof, Burgenland.

 

1967 - 68 AFS Program USA

1969 - 72 Universität Wien / University of Vienna

1972 - 90 Kommuneexperiment Friedrichshof
/ Commune Experiment Friedrichshof

1999 - 00 Auslandsstipendium des Bundes-
kanzleramts in der Cité des arts in Paris
/ Foreign student grant of the Austrian
Chancelery for Cité des arts in Paris

 

 

Projects, Performances, Films, Exhibitions (Selection)

 

2012-2016

Spielfilmprojekt UNGEHORSAM (90 Min, A, 2016, German with English subtitles),

Premiere: 6.12.2016, Stadtkino im Künstlerhaus, Wien

 

2015

EUROART, Museumsquartier – Neugestaltung und Versteigerung der Mumok- ENZIS, Wien
WIEN - KÖRPER – LOS !, Kunstraum am Schauplatz, Gruppenausstellung, Wien

 

2012

LLS 387, Antwerpen, Belgien, Filmpräsentation, Lecture
BRUSEUM, Graz, Filmpräsentation
MEAT ME, SPACE, London, UK

 

2011
Retrospektive „Friedrichshofer Spielfilme“ Metrokino, Wien
FLESH FLASH Neue Arbeiten, Galerie Konzett, Wien
Filmedition ANDY´S CAKE - Stories aus Andy Warhols Factory
GROSS in kleinen Dosen, Galerie Remixx, Graz

 

2010

4/4 – Vier Positionen, Malerei, Museum Sammlung Friedrichshof

 

2009

Homemade, Museum Sammlung Friedrichshof

 

2008

Women-Power, Gruppenausstellung, Galerie Kunst & Handel

 

2007

Ausstellung Galerie Schloss Damtschach
Ausstellung „Frauen.Macht.Erotik“, Burgenländische Landesgalerie

 

2006

Ausstellung „Oh - Sexualität“, MASC Foundation Gruppenausstellung KOMalpha Omega7

Museum Sammlung Friedrichshof Gruppenausstellung „doppelprojektion“

Galerie Remixx, Gruppenausstellung Kaufhaus OSEI

„Sammlung Dichter“ Retrospektive Spiel- und Aktionsfilme im Schikaneder Kino

„Salon des amis“, Atelier Tuchlauben

 

2005

„Santa Teresa assunta“ Ausstellung Galerie Village “vertraum”

Ausstellung Museum Sammlung Friedrichshof (mit W. Capellari, L.F. Granier) Salon Beauty Free,
Film and Live Act

„Das Beste,billig - the best,cheap“, Soho in Ottakring, Wien

 

2004

Video Edition Austria / Release 01 mit „Lucy, Jenny & Me“ Performance and Film Akademie der
Bildenden Künste Wien

 

2003

„wir sind schon ganz gezeichnet“, Museum Sammlung Friedrichshof (mit J. Danner, J. Huemer, M. Kienzer,
H. Kupelwieser, W. Reiterer, R. Vitorelli)

Videofestival Les Recontres Internationales Paris Berlin

 

2003

„HALBZEIT“ „Der Wiener Salon“, Video, Performance, Papierarbeiten

 

2002

MASC FOUNDATION Gruppenausstellung, Video „Ritornell“, Installation „Mein Lieblingskaplan“

 

2001

„Lucy, Jenny & Me“ Festival „Les Rencontres Internationales Paris Berlin“

”40 000 km or Do You Really Want It?”, Museum of the 21 Century, NÖ

“Linda Bilda for Ernst Schmidt jr.”, Wiener Secession

“Head-Set”, Performance Videovorführung, Salon Lady Chutney, Wien

 

2000

“6 x 7 = 7 x 6” Akademie der bildenden Künste Wien, Siebdrucke

„Vienna Video Award“ für „One Food &Two People“, Palmenhaus, Wien

 

1999

„Lucy, Jenny & Me“, DieTheater, Pandora 99, Videovorführung

Videoabend im Depot/Wien: „9 Shortcuts“, „Lucy, Jenny & Me“

„Gelée Royale“, gem. mit Mara Mattuschka , St. Andrä

Bgld. Kunstsommer Friedrichshof „Sugar Plum Summer Night“

“Positionen” - Ausstellung Siebdrucke Cité des Arts, Paris

 

1998

Ausstellung „100 Jahre Wiener Secession“: „Back To Fucking Cambridge“, „Der Führer kommt“

Kunstsommer Friedrichshof, Gruppenausstellung

 

1997

„Ain´t Misbehavin´“, Brasilica Wien

„ART Wochen“ Friedrichshof

”Ex-centrics”, Waves 97, Vordingborg, Dänemark

 

1996

”Après Midi”, Papierarbeiten, El Cabrito , Spanien

Festival Polyphonix, Musée d´Afrique et dÓceanie, Paris
”Men and One Wom”, Ausstellung Malerei, Sammlung Friedrichshof
„Körperinteraktionen“, Ausstellung Malerei, Odeon, Wien

 

1995

„Erotische Bilder“, Art Club Wien,
Einzelausstellung „Körper“, Galerie Cosmos, Wien
„Art Cafe“, Performance- Event, Friedrichshof

 

1994

“9 Shortcuts”, Videofilm, Depot, Wien
“Body as membrane, Kledsfabrik, Odense, Dänemark

 

1993

Wiener Secession, Premiere:“Andy´s Cake – Stories aus Andy Warhols Factory”
“Andy´s Cake” an der Diagonale Salzburg

 

1980 – 1990

Performances: Rote Rosen, leere Hosen, Documenta 6, Kassel (gem. m. Theo Altenberg)
Videooper „Implosion“, Hamburg
„Männerjagd“, TU Berlin
Filme etc.: „Vincent“, „Pablo", „Back To Fucking Cambridge“, “Inferno”
“Der Führer kommt”, “Die Verwandlung” u.a. (s. Film)

 

1972 – 1979

Gründung der FF Frauenforderung
Herausgabe der FF Nachrichten
Internat. Frauengespräche , Wien 1975, "Die Rolle der Frau in der AA-Kommune" (Vortrag und Performance)

 




nach oben